Objekt Keramik
Melanie Bartholme

ObjektKeramik von Melanie Bartholme

 

In meinen Objektkeramiken „ReZyklus“  setze ich mich künstlerisch mit Kreislaufprozessen auseinander, indem ich Gefundenes in einen neuen Zusammenhang stelle. Form, Farbe und Oberflächenstruktur von Fundstücken, Vermutungen über ihre Geschichte und Assoziationen zu eigenen Erfahrungen sind mögliche Ausgangspunkte. Sie bestimmen die Gestaltung des formbaren Materials Ton, greifen den Charakter der Fundstücke auf und ergänzen sie zu neuen freien Formen. So wird ein Garderobenhaken zu einem Elefantenrüssel, aus einer rostigen Gartenschere ein fliegender Rabe und aus einem eingetrockneten Farbpinsel ein aufrechter Pinguin.

Füße oder Stangen aus Metall kommen als weiteres Element hinzu. Sie verleihen den fertigen Objekten Statik, Höhe oder Beweglichkeit. So entstehen Keramiktiere und -blüten, Stelen, Skulpturen und Keramikgefäße. Sie sind Einzelstücke aufgrund der Einmaligkeit der verarbeiteten Funde und der individuellen Auseinandersetzung damit.

Für den praktischen Gebrauch arbeite ich Brotdosen mit einem Holzdeckel, der gleichzeitig ein Schneidbrett ist. Keramikkacheln als Untersetzer oder als Zierde für die Wand kann man bei mir ebenso finden wie unterschiedlich große Vorratsdosen für Salz, Zucker, Tee und mehr. Gartenkobolde, Vogeltränken, Blumentöpfe, Pflanztröge und Kugeln sind für den Garten gedacht.

Mit diesen Arbeiten bin ich nach telefonischer Absprache in meiner Werkstatt Mühldorf 18 in Scharnstein und auf Keramik- und Kunsthandwerksmärkten in Österreich und Deutschland zu finden.

 

Gemeinschaftsausstellung 18.9. – 16.10.

Bulldogge, Eule, Spatz & Hirschfächler – malerisch, keramisch, zeichnerisch & plastisch in Duisburg BRD,
Regina Bartholme, Memelstr. 65, Werkstatt im Hof, www.regina-bartholme.de

 

Tage des offenen Ateliers 16.10. und 17.10. von 10 – 18 Uhr